Navigation Öffnen

Wie man mit Kunststoff-Verwertung über 250.000 t CO2 einspart.

Kunststoff Recycling

Wie man mit Kunststoff-Verwertung über 250.000 t CO2 einspart.

Durch Kunststoff-Recycling  reduzieren wir  den Verbrauch des immer knapper werdenden Rohstoffs Erdöl. Unsere Ersatzbrennstoffe stellen wir als Alternative für fossile Energieträger zur Verfügung. Allein in diesem Bereich sparen unsere Kunden in industriellen Verbrennungsprozessen  in Zement-, Kalk- und Kraftwerken jährlich rund 150.000 t  Braun-oder Steinkohle ein – und damit auch deren Abbau und Bereitstellung.

Selbst die Asche, die bei der Verbrennung unserer jährlich 140.000 t  produzierter Ersatzbrennstoffe entsteht, hat einen Nutzen: Sie ersetzt in der Zementproduktion jährlich ca. 12.000 t rohen, gemahlenen Kalkstein. Damit steigern wir die Nachhaltigkeitsbilanz unserer Kunden und erhalten die Rohstoffe, mit denen sie produzieren.
Das nennen wir: das energenta Prinzip – Nichts geht verloren.

Gern zeigen wir Ihnen, wie es für Ihr Unternehmen arbeiten kann.