Ersatzbrennstoffe

Für zahlreiche heizwertreiche Abfälle aus Industrie und Gewerbe gibt es keine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Verwertung. Diese zumeist erdölstämmigen Materialien eignen sich optimal für die Produktion von Ersatzbrennstoffen.

Für unsere Abnehmer sind sie eine günstige Alternative zu fossilen Brennstoffen, wie Kohle, Schweröl oder Gas. Gleichzeitig werden zusätzliche Emissionen in Müllverbrennungsanlagen vermieden und unsere Umwelt entlastet, da die gesamte Bereitstellungskette für die üblicherweise verwendeten fossilen Energieträger entfällt.

Industrielle Brennprozesse unterliegen strengen Standards, so dass bereits die Produktion der Ersatzbrennstoffe klaren Qualitätskriterien unterliegt.
Unsere Qualitätssicherung beginnt bei der Auswahl geeigneter Reststoffe und der ständigen Kontrolle der Anlieferungen. Die Verarbeitung in der EBS-Anlage folgt klaren Richtlinien.

Die Brennstoffe werden exakt auf die jeweiligen Verbrennungsanlagen abgestimmt, um die gewünschten optimalen Prozess- und Emissionsbedingungen zu erzielen.

Die Produktion unterliegt zudem laufend internen und externen Analysen und Kontrollen. Für die Herstellung von Ersatzbrennstoffen nutzen wir ausschließlich ungebrauchte Reststoffe aus Produktionsprozessen.